Jugendschutz

Ich möchte diese Seite ohne Aktfotos ansehen.

Ich bin über 18 Jahre alt und möchte alle Fotos auf dieser Seite sehen.

Symphonys Galerie

Neuste Galerien / latest galleries (31.01.2018): Buried sea, Pink Baroque & Calm before the storm


Die Idee

Seit über sieben Jahren stehe ich immer wieder gerne vor der Kamera. Damals habe ich damit angefangen um einfach mal schöne Fotos von mir zu haben. Inzwischen habe ich mich von dem Gedanken gelöst auf jedem Bild möglichst gut aussehen zu müssen, es geht mir mehr darum mich durch diese Kunstform auszudrücken. Einige Fotos sind immer noch nur dafür da um schön auszusehen, ich mag es schließlich - wie fast alle anderen Menschen auch - mich einfach attraktiv zu fühlen. In anderen stecken aber viele Emotionen und persönliche Erinnerungen, die ich durch meine Bilder wieder aufleben lasse und verarbeite. Außerdem habe ich ein großes Faible für Kunst, so dass ich, soweit meine Möglichkeiten als Model es zulassen, gerne dabei mitwirke welche zu erschaffen. Dadurch entstehen die großen Unterschiede zwischen süßen Beauty-Portraits, eleganten Aktfotos und der zusammengekauerten Gestalt in zerstörter Umgebung. Die Bondage-Bilder sind größtenteils meiner persönlichen Vorliebe dafür geschuldet, ich mag Seile sehr und sehe sie deshalb natürlich auch gerne auf Bildern.

Ich denke, dass man durch die leicht verletzliche Wirkung von nackter Haut viel mehr Emotionen übermitteln kann als durch Fotos mit Kleidung. Außerdem sehe ich auf Fotos gerne zarte, weibliche Formen, ich mag fließende Konturen und den dadurch entstehenden anmutigen Stil. Deshalb hat es für mich nichts mit Erotik oder Sex zu tun sondern ausschließlich mit Natürlichkeit und Bildstimmung, wenn ich mich für Fotos ausziehe.


Die Ausführung

Allgemein probiere ich immer wieder gerne Neues aus. Wenn es zu eintönig wird, finde ich es schnell langweilig, deshalb kann und möchte ich mich nicht auf einen Bildstil festlegen. Ich verwende meine Freizeit neben meinem Beruf dafür, deshalb shoote ich nur das, worauf ich Lust habe. Wenn mir das Shooting Spaß gemacht hat und ich mich über die Fotos freue, hat es sich gelohnt meine Zeit dafür zu verwenden. Während meiner tfp-Shootings achte ich nicht darauf, was andere vielleicht zu den Bildern sagen könnten, ich mache es für mich und weil es mir und/oder dem Fotografen gefällt. Wenn es anderen nachher auch gefällt, freue ich mich natürlich trotzdem sehr darüber. Da ich inzwischen viele Fotografen kenne, mit denen ich regelmäßig meine Herzensprojekte umsetzen kann, lasse ich mich ab und zu auch von finanziellen Anreizen statt nur der Aussicht auf tolle Fotos vor Kameras locken. Dabei geht es mir aber genauso darum meine Freizeit mit etwas zu verbringen, woran ich selbst Spaß habe, ich arbeite lieber mit sympathischen Anfängern als mit unfreundlichen Profis zusammen. Bei Interesse gebe ich auch Einzelworkshops über die Arbeit mit Modellen, da ich gerne anderen mit meiner jahrelangen Erfahrung helfe und die ganzen Fragen am Anfang noch gut in Erinnerung habe.

Warum hier so unglaublich viele Bilder online sind? Zum Finden von Fotografen und dem Posten aktueller Statusmeldungen habe ich mehrere Sedcards und Social Media Auftritte. Diese Seite dient dazu meine Shootings für die Außenwelt zu dokumentieren und alle Fotos zu präsentieren, die ich euch allen gerne aus den verschiedensten Gründen zeigen würde. Da ein solcher Grund auch einfach nur meine Entwicklung als Model sein kann, sind einige meiner älteren Shootings immer noch online, obwohl ich meinen "fotografischen Stil" inzwischen verändert habe.